2018-12-11
DSL Preisvergleich

So einfach geht das mit dem DSL-Preisvergleich

1

Postleizahl eintragen

Damit wir prüfen können, welche Anbieter dort verfügbar sind

2

Geschwindigkeit wählen

Von DSL 1000 kbit bis VDSL 100 mbit ist alles drin

3

Abschicken und fertig

Vergleichen und staunen wie billig DSL Tarife geworden sind

DSL-Preisvergleich: Angebote der Anbieter vergleichen und sparen

Der kostenlose DSL-Preisvergleich prüft jeden Vertag auf die Preise für Kabel (TV) oder Telefonanschluss (Grundgebühr/Monat), die Internet-Fatrate oder Doppel-Flat (mit Telefon-Flat) und rechnet den Preis für die Hardware und eventuelle Rabatte wie einen Wechsler Bonus auf die Laufzeit um. So erhalten wir den Effektivpreis für zum Beispiel 24 Monate und können die Tarife viel besser vergleichen.

Wer im Haushalt einen Festnetz Telefonanschluss oder Kabel TV hat, kann bei einem Internet Anbieter eine Flatrate für’s Internet oder mit Telefon-Flat auch eine Doppel-Flat bestellen (Telefon geht auch über Kabel). Diese Doppel-Flat DSL-Tarife sind, das zeigen Preisvergleiche, erstaunlich günstig geworden. Sparen Sie also mit und machen Sie den DSL-Preisvergleich.

Der DSL-Preisvergleich ist für alle, die zuhause am PC oder Notebook mit hohen Geschwindigkeiten im Internet surfen wollen und die hohen Preise der alten Telekom Verträge für den Internet und Telefonanschluss oder das telefonieren vom Festnetz aus leid sind. Als kostenlose Preissuchmaschine findet der DSL-Preisvergleich Flatrate Internet Anschlüsse von DSL 1000 (kbit) bis zu Highspeed VDSL 100 (mbit). Die Datenraten beziehen sich auf die Download Geschwindigkeit (Downstream).

Welche DSL Verträge machen für mich Sinn?

Welcher Vertrag für Ihren Haushalt sinnvoll sind, zeigt ebenfalls der DSL-Preisvergleich, weil er neben den Kosten auch die Verfügbarkeit für den Internet Tarif testet. Wenn Ihr ISDN Kabel zuhause nur eine Datenrate von 1000 kbit unterstützt, weil die Dämpfung wegen der langen Leitung zu hoch ist, bringen Ihnen Verträge mit höheren kbit Datenraten nichts. Egal ob Sie ihre Internet Flatrate von der deutschen Telekom, arcor, Vodafone oder o2 erhalten, keiner kann schnelleres Internet liefern als die Hardware (Kabel und Anschlüsse) zulässt. Wenn ein Speedtest zum Beispiel 5000 kbit an Ihrem Anschluss misst, sind Verträge bis 6000 kbit zu empfehlen. Die Kosten für einen 50 mbit VDSL Tarif von Vodafone können Sie sich dann getrost sparen.

Kann ich den DSL-Preisvergleich auch mit einer andern Preissuchmaschine machen?

Schön, dass Sie fragen! Natürlich können Sie das, es gibt ja hunderte Online Preisvergleiche im Internet und jedes Online Magazin wie Chip, Computer Bild, ct oder PC-Welt hat inzwischen seien eigenen DSL-Preisvergleich. Sie können auch ein Preisvergleichsportal wie Verivox, Check24 oder Toptarif bemühen. Leider ist der DSL-Preisvergleich dort nicht so übersichtlich und komplett voll mit Werbung. Check24, Getprice, Evendi und andere Meta Vergleichsportale wollen nämlich, dass Sie vor dem DSL-Preisvergleich erst mal Telekom-Entertain für 24 Monate buchen, einen Homeserver bestellen, Games und andere Software kaufen und Ihren Strom Anbieter wechseln. Warum nicht auch die Autoversicherung? Kaufen Sie jetzt Heizöl, HiFi Technik, Erdgas, einen LCD TV, Flüge und Zubehör für Digitalkameras! Vielleicht ein Smartphone von Samsung, Apple oder Sony? Sie werden sich fühlen wie der Geizhals im Schottenland und man wird Ihnen erklären, wie Sie noch billiger Mietwagen und Billigflieger buchen.

Oder Sie bleiben einfach hier, wo Sie gut beraten werden und machen, wozu Sie hergekommen sind: Mit dem DSL-Preisvergleich die besten Doppel-Flat Angebote vergleichen und sparen. Das ist selbst für Geizkragen die bessere Wahl.