2018-12-11
Internetanbieter

Internetanbieter ganz einfach vergleichen

1

Postleizahl eintragen

Damit wir prüfen können, welche Internetanbieter verfügbar sind.

2

Geschwindigkeit wählen

Wie schnell wollen Sie surfen? Bis zu 100 mbit sind möglich.

3

Abschicken und fertig

Vergleichen und freuen, wie billig Internetanbieter heute sind.

Internetanbieter vergleichen und sparen

Haben Sie zuhause einen Telefonanbieter oder einen Kabelanbieter oder sogar beide? Dann können Sie bei fast jedem Internet-Anbieter eine Internet Flatrate oder Doppel-Flat (mit Telefon-Flat) bestellen. Bei einem Kabelanbieter wie Unitymedia oder Congstar erhalten Sie das Telefon dann auch über Kabel. Durch die Vielzahl der Internet-Anbieter die sich mittlerweile am Markt Konkurrenz machen, sinken die Onlinekosten, wie ein DSL-Vergleich beweist. Nutzen Sie den kostenlosen Internet-Vergleich um die DSL-Anbieter zu vergleichen und verschaffen Sie sich einen Überblick darüber, was sie für 24 Monate effektiv bezahlen. Buchhalter nennen die Kosten sie Sie unterm Strich monatl. bezahlen “Effektiver-Monatspreis”.

Effektiver-Monatspreis ist beim Internet-Vergleich entscheidend

Wenn Sie vor dem Wechseln die Kosten der Internet-Anbieter also genau vergleichen wollen, ist zuerst ein Effektiver-Monatspreis für jeden Vertrag zu errechnen. Der enthält alle Gebühren für den Anschluss, den DSL-Router und die einm. Kosten für die Einrichtung. Der effektive Preis berücksichtigt auch noch andere Faktoren. Wenn ein Internetanbieter zum Beispiel einen Wechsler Bonus zahlt, einen Rabatt gewährt, oder der Tarif während der 24 Monate Vertragslaufzeit seine monatliche Grundgebühr ändert (In den ersten 3 Monaten nur 10 Eurodanach dann 20). Die Internet-Anbieter machen die Tarife jedenfalls gern kompliziert. Damit Sie einen besseren Überblick gewinnen und wissen, was Sie tatsächlich für den Vertag zahlen, vergleicht der Tarifrechner eben diesen Effektivpreis.

Bester Internet-Anbieter gesucht

Welcher Internetanbieter hat das beste Angebot? Das ist vor allem eine Frage der Kosten und des Kundenservice. Alle Anbieter (Telefon und Kabelanbieter) verwenden für ihre Anschlüsse ja die gleiche Technik und erreichen damit ganz ähnliche Datentraten. Ob Sie nun bei der Telekom, Vodafone, o2, Unitymedia oder einem andern Internetanbieter buchen: Wenn Ihr Anschluss 5 mbit in der Sekunde schafft, kann kein Anbieter schnelleres Internet liefern. Das liegt dann meist an der Leitungsdämpfung der langen Verbindungskabel und ist nur zu ändern, indem ein Internetanbieter neue Glasfaser Kabel in Ihrer Region verlegt. Und das wäre für jeden Internetanbieter eine länger Aktion.

DSL und VDSL Internetanbieter

Ein XXL VDSL Anschluss kann unabhängig vom Internetanbieter eine Geschwindigkeit von 100 mbit pro Sekunde im Downstream (Downlod Datenrate) und 40 mbit im Upstream (Upload Datenrate) erreichen. Im Vergleich dazu hat der kleinste Tarif, den Internet-Anbieter heute liefern, Datenraten von 6000 kbit beim Download und etwa 1000 kbit beim Upload von Daten. Die maximale Datenrate Ihres Anschlusses wird wohl irgendwo dazwischen liegen und die ist in Städten wie Berlin höher, in ländlichen Gebieten niedriger. Ob Sie einen analog Telefonanschluss haben oder einen digitalen IDSN-Anschluss, macht im Gegensatz zum Taffic im Netz des DSL-Anbieters keinen Unterschied. Der Internet-Vergleich zeigt Ihnen, ob VDSL in Ihrem Haushalt verfügbar ist.

Im Speed Test sind die Internet Anschlüsse der Kabelanbieter oft um einige mbit schneller, als die anderer Internetanbieter weil deren Netze von weniger Kunden genutzt werden. Die Telefonanbieter wie Vodafone, arcor oder o2 teilen sich mit der deutschen Telekom das Festnetz, Kabelanbieter wie Kabel Deutschland oder Unitymedia haben dagegen Netze, die nur von ihren eigene Kunden benutzt werden.

Gibt es Internetanbieter ohne Schufa?

Wenn Internet-Anbieter einen DSL oder VDSL Vertrag mit Ihnen machen (Flat oder DSL by Call), holen die im allgemeinen eine Schufa-Auskunft ein um sicherzustellen, dass Sie die Rechnungen auch bezahlen können. Es gibt aber auch Internetanbieter ohne Schufa, die auf den Nachweis Ihrer Bonität verzichten. Die Deutsche Telekom vergibt zum Beispiel Internet-Anschlüsse ohne Schufa, weil sie einen Versorgungsauftrag der Bundesregierung hat, Tele2 bietet auch ohne Schufa an, und Kabel Deutschland ebenfalls ohne Schufa. Es geht also auch ohne Schufa-Anfrage des DSL-Anbieters.

Was ist ein Internet Provider?

Ein Internet Provider ist ein Internetdienstanbieter, der Kunden einen Internetzugang zur Verfügung stellt. Oft übernehmen Internet-Anbieter auch das Hosting von Domains (Mail und Inhalte von Webseiten). Die Server der Internetanbieter sind meist per Glasfaser an wichtige Knotenpunkte im Ausland angeschlossen. Es gibt auch Internetdienstanbieter, die sich auf UMTS und LTE Tarife für Handys wie das Lumia, Xperia oder Galaxy spezialisiert haben. Mit diesen Mobil Tarifen können Sie in ganz Europa surfen, allerdings sind die Kosten höher, wenn sie sich in Belgien statt in Berlin ins Internet einwählen. Hier lohnt auf jeden Fall ein Preisvergleich bevor Sie Deutschland verlassen und lesen Sie auch die Kundenbewertung der einzelnen Internetanbieter.